Aktuelle und abgeschlossene Spendenaktionen

Quilt ist die Kunst, aus Stoffresten textile Unikate entstehen zu lassen. Die Kellerquilter, ein Netzwerk von Frauen und Männern, die diesem alten Handwerk zugetan sind

Quilt ist die Kunst, aus Stoffresten textile Unikate entstehen zu lassen. Die Kellerquilter, ein Netzwerk von Frauen und Männern, die diesem alten Handwerk zugetan sind, nähen nicht nur traumhaft schöne Patchworkdecken, sie machen diese besonderen Decken auch ganz besonderen Menschen zum Geschenk – in diesem Jahr den Bewohnern der Wohnanlage Schlocker-Stiftung.

 „Die Grundidee, ungeliebte Stoffe, Blöcke und halbfertige Quilts zu Decken zu nähen und an behinderte Menschen zu spenden, stammt ursprünglich von einem Quiltfriend“, sagt Irmgard Dannhäuser. Sie war von dieser Idee begeistert und nahm sich gemeinsam mit den ‚Kellerquiltern‘ dieser kreativen und organisatorischen Herausforderung an, aus den Materialspenden ein buntes Ganzes entstehen zu lassen und anderen Menschen damit eine langanhaltende Freude zu bereiten. So, wie den Menschen mit geistigen Behinderungen aus der EVIM Wohnanlage in Hattersheim.

Vollbepackt mit 26 kuschelig weichen Decken, kam die Quilterin in der Vorweihnachtszeit, um sie persönlich zu übergeben. Nicola Böhm, Leiterin der Wohnanlage freute sich: „Wir sind den Kellerquiltern von Herzen dankbar, dass sie mit so viel Liebe und Geschick so traumhaft schöne Decken anfertigen und den Bewohnern damit ein außergewöhnliches Geschenk und eine große Freude machen.“ Die Bewohner konnten sich aus den prachtvollen Quilts ihr persönliches Lieblingsstück aussuchen. Für einen Bewohner, Fan von Borussia Dortmund, war sogar ein Quilt in den Farben seines Fußballvereins dabei. Und mancher Bewohner hielt seinen kuschelig weichen Quilt im Arm und saß noch lange mit dem Gast zusammen.

Weitere Aktionen

Auch in diesem Jahr hat sich es sich John Adam, Teamleiter Werbung, des Globus in Wiesbaden-Nordenstadt, nicht nehmen lassen, wieder eine Wunschbaumaktion zu initiieren.


Die Deutsche Post und die EVIM Gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH feierten vor einigen Tagen ein sehr erfolgreiches gemeinsames Partnerschaftsprojekt. Bereits seit dem 3. Dezember 2018 betreibt die EVIM Behindertenhilfe in der ehemaligen Pförtnerloge der Schokoladenfabrik Sarotti eine Postfiliale.


Die Präsidentin der Soroptimist International (SI), Club Wiesbaden, Heidemarie Scharf sowie die Krimiautorin Petra Spielberg besuchten in dieser Woche eines der Lernmobile der Schule für Kinder beruflich Reisender (SfKbR) auf dem Geisberg in Wiesbaden. Verbunden war dieser Besuch mit einer Scheckübergabe an Schulleiter Torsten Rudloff.


Zu einem spontanen Besuch hatten sich Antonia und Joshua Sesterhenn vor einigen Wochen bei „upstairs“ eingefunden. Stellvertretend für das Hotel Ambrosia hatten die beiden Kinder der Inhaber Silvia und Andreas Sesterhenn dann auch eine wunderbare Überraschung im Gepäck.