Aktuelle und abgeschlossene Aktionen

Art Brut - direkte Begegnung, eine Ausstellung im Kassler Ständehaus

 

Das 1836 im Stil der Neorenaissance errichtete Ständehaus ist das älteste Gebäude Hessens, das für ein Parlament gebaut wurde. Es war Sitz der Kurhessischen Ständeversammlung und ist seit 1953 Sitz des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen (LWV), der Unterstützungsangebote für eine wachsende Zahl von behinderten Menschen in Hessen finanziert.

In diesem Jahr hat das Ständehaus die Künstler des Wiesbadener Ateliers Mal_anders der EVIM Behindertenhilfe in Wiesbaden eingeladen, ihre Werke anlässlich der Kasseler Museumsnacht am 7. September 2019 auszustellen.

Das Atelier Mal_anders besteht seit 20 Jahren. Mit regionalen Ausstellungen gelingt es den Malerinnen und Malern, ihre unkonventionelle Art-Brut-Kunst in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und deren Akzeptanz im etablierten Kunstbetrieb zu fördern. Das Atelier leitet der Mainzer Künstler Artjom Chepovetskyy. In Kassel sind Bilder von Heidi Lose, Fatou Jassy-Touray, Ralf Ullrich und Christian Martiny zu sehen.

Weitere Aktionen

Durch die großzügige Kooperation mit einer internationalen Bank konnte die Diakonie Hessen einen Sonderfonds zur unmittelbaren Unterstützung armutsbetroffener Personen zur Verfügung stellen.


Mitarbeiter laufen für den guten Zweck

Es wurde gelaufen, gewandert oder gewalkt … 309 Kilometer wurden zurückgelegt und erbrachten insgesamt 3090,- Euro. Anlässlich des 125. Geburtstags der Asklepios Paulinen Klinik fand Ende Mai ein Jubiläumslauf statt – der Corona-Situation geschuldet in virtueller Form.


Am Montag, den 12. Juli trafen sich 39 Mitglieder des Wiesbadener Lions Clubs am knallbunten Wohnmobil von „upstairs – die Anlaufstelle für junge Menschen in Not“, an der Reisinger Anlage.


Die monatliche Hygiene ist für viele junge Frauen eh schon kein einfaches Thema. Und wenn sie dann keinen festen Wohnsitz haben, bei Freunden unterschlüpfen müssen, weil es daheim mal wieder eskaliert ist, dann es noch bedrückender.