Aktuelle und abgeschlossene Spendenaktionen

„Dieses Jahr machen wir das mit den Weihnachtsgeschenken mal ganz anders“. Mit dieser Überlegung fing alles an.

Gerald Kink, Geschäftsführer des Hotel Oranien, saß mit Sabrina Heinze, zuständig für Veranstaltungen im Hotel, zusammen. Wie in vielen Betrieben, gab es vom Hotel üblicherweise zu Weihnachten für Gäste und Dienstleister ein kleines Geschenk.

In diesem Jahr (2018) wollte man das geplante Budget aber für einen guten Zweck spenden. Da das Hotel sich auch in den vergangenen Jahren immer wieder für das Projekt „upstairs – die Anlaufstelle für junge Menschen in Not“ engagiert hatte, war die Wahl schnell getroffen.

Die Gäste wurden durch einen kleinen Anhänger am „Betthupferl“ über die Aktion informiert. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv  … und auch die eine oder andere kleine Spende wurde zusätzlich abgegeben.

Das upstairs-Team ließ es sich nicht nehmen, mit dem knallbunten Wohnmobil vor dem Hotel vorzufahren, um sich bei der Belegschaft des Hotels herzlich für das tolle Engagement und die Spende in Höhe von 1.900 Euro persönlich zu bedanken.

Weitere Aktionen

Auch in diesem Jahr hat sich es sich John Adam, Teamleiter Werbung, des Globus in Wiesbaden-Nordenstadt, nicht nehmen lassen, wieder eine Wunschbaumaktion zu initiieren.


Die Deutsche Post und die EVIM Gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH feierten vor einigen Tagen ein sehr erfolgreiches gemeinsames Partnerschaftsprojekt. Bereits seit dem 3. Dezember 2018 betreibt die EVIM Behindertenhilfe in der ehemaligen Pförtnerloge der Schokoladenfabrik Sarotti eine Postfiliale.


Die Präsidentin der Soroptimist International (SI), Club Wiesbaden, Heidemarie Scharf sowie die Krimiautorin Petra Spielberg besuchten in dieser Woche eines der Lernmobile der Schule für Kinder beruflich Reisender (SfKbR) auf dem Geisberg in Wiesbaden. Verbunden war dieser Besuch mit einer Scheckübergabe an Schulleiter Torsten Rudloff.


Zu einem spontanen Besuch hatten sich Antonia und Joshua Sesterhenn vor einigen Wochen bei „upstairs“ eingefunden. Stellvertretend für das Hotel Ambrosia hatten die beiden Kinder der Inhaber Silvia und Andreas Sesterhenn dann auch eine wunderbare Überraschung im Gepäck.