Aktuelle und abgeschlossene Aktionen

Breitkopf & Härtel, der älteste Musikverlag der Welt, mit Sitz in Wiesbaden, verzichtete im vergangenen Dezember auf den Versand von Weihnachtskarten, um stattdessen den Campus Klarenthal mit einer Spende zu unterstützen.

Verlagsleiter Nick Pfefferkorn wurde bei seinem persönlichen Besuch im Januar von der Percussion-Gruppe der Schule mit einer engagierten Aufführung begrüßt. Gleich im Anschluss ging es mit Gitarrenbegleitung und dem Reinhard-May-Song  noch „Über die Wolken“. Es war deutlich zu spüren, wie viel Freude die Schülerinnen und Schüler an der Musik haben.

Schulleiter Carlos Müller machte auch bei seiner Danksagung deutlich, dass die musischen Angebote bei den Schülerinnen und Schülern hoch im Kurs stehen und die Unterstützung durch den Musikverlag eine große Hilfe bei der Anschaffung von neuen Instrumenten ist.

Oftmals können sich die Eltern der Kinder, welche über ein Stipendium den Campus besuchen, keine Musikinstrumente leisten. Mit der Spende von Breitkopf & Härtel sollen Instrumente angeschafft werden, damit diese Kinder an den musikalischen Angeboten teilnehmen können.

Weitere Aktionen

Eine schöne Idee hatte Manfred Purps, ehemaliger Vorstand der SOKA-Bau Wiesbaden, anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand. Anstelle von Geschenken, wie sonst üblich, bat er um Spenden, damit jungen Menschen, die in Not geraten sind, schnell und unbürokratisch geholfen werden kann.


Im Rahmen einer Projektabschlussparty im Innenhof ihres Frankfurter Hauptsitzes hat die Deutsche WertpapierService Bank AG (dwpbank) gezeigt, dass ihr soziales Engagement ein hohes Anliegen ist. Anstelle eines Projektpräsentes war man sich einig, dafür lieber EVIM einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 € zu übergeben. Dieses Geld soll dafür eingesetzt werden, geflüchtete Kinder aus der Ukraine zu unterstützen. Ein herzliches Danke für diese wunderbare Idee!


Unter dem Motto „Schlendern, Stöbern & Gutes tun“ organisierten zwei Klassen der Veranstaltungskaufleute der Friedrich-List-Schule im Mai einen Charity-Flohmarkt im Kulturpark des Schlachthofs Wiesbaden. Das Projektteam von „upstairs“ dankte nun den Schüler:innen sehr herzlich für ihre Kreativität und ihr soziales Engagement.


Die Stiftung hat das Projekt „upstairs“ Ende letzten Jahres mit einer Spende von 40.000 Euro unterstützt und in diesem Jahr bereits 22.000 Euro dem Fachbereich Jugendhilfe für die Anschaffung von Hardware gespendelt. EVIM sagt herzlich Danke für diese wirkungsvolle Unterstützung!