Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle und abgeschlossene Aktionen

Kleine Geste, große Freude: Die Deutschlandzentrale von Clearwater International, ein global tätiges Corporate Finance-Beratungshaus mit Sitz in Wiesbaden, packte in diesem Jahr Geschenkebeutel für das Projekt Upstairs

Kleine Geste, große Freude: Die Deutschlandzentrale von Clearwater International, ein global tätiges Corporate Finance-Beratungshaus mit Sitz in Wiesbaden, packte in diesem Jahr Geschenkebeutel für das Projekt Upstairs – Junge Menschen in Not“.

Jeder der 25 Mitarbeiter der Deutschlandzentrale von Clearwater International übernahm die Patenschaft für jeweils einen Präsentbeutel. Neben Gutscheinen für ein Modewarenhaus und täglich notwendigen Wasch- und Hygieneutensilien, wurden die 25 bunten Beutel mit süßen Freuden wie Schokolade und Gummibärchen sowie jeweils mit individuellen Präsenten, darunter selbstgebackene Plätzchen, Schmuck oder Literatur bestückt.

Bei einem Besuch des Wohnmobils an der Reisinger Anlage wurden die Päckchen an Upstairs-Mitarbeiterin Claudia Grilletta übergeben, die die Präsente im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier dann an die Jugendlichen weitergab.

„Bewusst haben wir uns in diesem Jahr entschieden, im Rahmen unserer Weihnachtsspende selbst anzupacken und in der unmittelbaren Nachbarschaft etwas Gutes zu tun“, erklärt Markus Otto, Managing Partner bei Clearwater International. „Wir sind davon überzeugt, dass wir als erfolgreiches mittelständisches Unternehmen durch gemeinsames karitatives Engagement mit unserem Team einen wertvollen Beitrag für junge Menschen in Not leisten können.“

Weitere Aktionen

Mit 10.000 Euro unterstützte die Stiftung wieder „upstairs – der Anlaufstelle für junge Menschen in Not“. Das Projekt ist auch vielen Mitarbeitern der R+V Versicherung eine Herzensangelegenheit und findet breite Unterstützung im ganzen Haus. So kam aus der Abteilung Marketing/Eventmanagement eine Spende in Höhe von 3.000 Euro und der Gewinn von 200 Euro aus einem Hackathon.


Bei der Weihnachtsaktion 2020 des RMV bewarb sich auch "upstairs - die Anlaufstelle für junge Menschen in Not" ..... und hatte Erfolg. Als eines von 30 Projekten durften wir uns vorstellen und um die Spende der während des Jahres "erfahrenen" smiles-Punkte bewerben.


„Viele unserer Kunden fragen schon im Oktober nach, ob die Wunschbaumaktion wieder stattfindet“, freuen sich John Adam und seine Kolleginnen und Kollegen der Marketingabteilung des Globus Einkaufsmarktes in Nordenstadt.


Die Allianz Hauptvertretung Lina Schneider aus Niedernhausen verzichtet auch in diesem Jahr wieder auf Weihnachtsgeschenke an ihre Kunden.